Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Rotary Jahresmotto 2016/17
Frank Sonntag neuer Governor im Distrikt 1890
Die Welt braucht Rotary mehr denn je
R.I. Convention 2019 kommt nach Hamburg
RO.WEB 2 verfügbar - jetzt bestellen!
Club Termine

04.03.2017 - 19.00
Jubiläums- Charterfeier RC Wyk auf Föhr
RC Wyk auf Föhr

» zur Übersicht


Termine Aktuell

14.01.2017 -
Jugenddienst: 2. Outboundorientation

11.02.2017 - 9:30 Uhr
Distriktversammlung incl PETS

31.03.2017 - bis 2.4.2017
Jugenddienst: 3. Inboundorientation

01.04.2017 -
Jugenddienst: 3. Outboundorientation

22.05.2017 - bis 10. Juni 2017
Jugenddienst: Europareise Inbounds

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS

PETS in Elmshorn
Nachwuchs ist mit Rotary infiziert

Trennlinie


Nachrichtenbild Mehrere Premieren gab es für die Teilnehmer des President Elect Training Seminar (PETS) des Distriktes 1890 in Elmshorn: Außer den Präsidenten und Sekretären des Amtsjahres 2015/16 nahmen zum ersten Mal die künftigen Jugenddienstbeauftragten an einer Schulung teil.

Zudem präsentierten Governor Andreas von Möller (RC Hamburg-Lombardsbrücke) und sein Nachfolger Bernd Diepenhorst (RC Kiel-Düsternrook) Renate Harken als neue hauptamtliche Mitarbeiterin im Distriktsekretariat. Und für drei Mitglieder des neuen RC Hamburg-Walddörfer war es das erste PETS.

Andreas von Möller berichtete von der Gründung weiterer Clubs im Distrikt 1890. Auch bei Interact und Rotaract gebe es erfreulich Entwicklungen. Jedoch würden viele Rotaracter nach dem Erreichen der Altersgrenze und dem Ausscheiden aus ihren Clubs keine neue Heimat in einem Rotary Club finden. Ebenso gebe es immer noch viele gestandene Rotarier, die nach einem Umzug kein Angebot für einen Clubwechsel erhielten. „Ausgrenzen ist unrotarisch! Viele Clubs sollten ihre Haltung überdenken“, appellierte der Governor an die rund 200 angehenden Präsidenten und Sekretäre, die sich im Elmshorner Dienstleistungszentrum versammelt hatten.

Unterstützung erhielt von Möller von RI-Direktor Holger Knaack (Past-Governor im Distrikt 1940). Auch er beklagte die Stagnation bei der Ausbreitung von Rotary. Es spräche nichts dagegen, Jüngere aufzunehmen. „Der kommende RI-Präsident K.R. ‚Ravi‘ Ravindran war 21 Jahre alt, als er Rotarier wurde“, so Knaack. Ein großes Potenzial böten seiner Ansicht nach die mehr als 1,4 Millionen ehemaligen Indounds, Stipendiaten oder GSE-Teammitglieder. „Die sind alle infiziert“, betonte er und stellte heraus, dass auch ältere Freunde von den Jüngeren lernen könnten.

Angst vor neuen Clubs sei ebenfalls unbegründet, sagte Past-Governor Wilfried Scheffer (RC Rendsburg). Jeder Club sei eine Bereicherung für die rotarische Gemeinschaft, kein bestehender RC habe Nachteile durch eine Neugründung zu befürchten. Die Rotarier sollten sich als ein „Geschenk für die Welt“ empfinden, nach dem Motto „Bei a gift to he World“ von K.R. „Ravi“ Ravindran (Club Colombo, Western Province, Sri Lanka), stellte Governor elect Diepenhorst heraus. Wichtig sei ihm dabei, dass sich das rotarische Leben weiterhin in den Clubs abspiele. Gemeinsam seien sie allerdings eine starke Gemeinschaft. Gerade im Distrikt 1890 hätten die Rotarier eine positive Ausstrahlung in der ganzen Welt: Hamburg ist gemeinsam mit Hongkong/Macao in der Endausscheidung um den Zuschlag für die Rotary Convention 2019, zu der tausende Rotarier aus aller Welt anreisen würden.

Can Özren

Samstag, 14. Februar 2015/DICO


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Links und Downloads


HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH